ES WAR EINMAL eine frisch gebackene kleine Aromatherapeutin, die eine Ausbildung in der Anwendung von ätherischen Ölen bei einer der bekanntesten Schulen der englischsprachigen Welt gemacht hatte. Nach zahlreichen wohltuenden Anwendungen in ihrer wunderschönen Praxis in einem alten Fachwerkhaus in Wiesbaden gab sie bald auch kurze einführende Abendkurse. Doch bald wollten die Menschen, die zu ihr kamen, mehr wissen, da es in Deutschland nur ganz wenige Kurse und keine "richtige" Ausbildung gab. Sie gründete eine kleine Schule, bot ein kleines Sortiment an ätherischen Ölen und einige hübsche Aromatherapiebücher zum Verkauf an.
Sie wünschte sich für ihre ersten acht Kursteilnehmerinnen (seid gegrüßt!) ein einziges Buch, in dem alle relevanten Themen aus den hübschen Büchern stehen würden. Ohne verwirrende Abschweifungen und ohne esoterische Extras. Das gab es nicht auf Deutsch. So schrieb sie monatelang an Kursunterlagen. Und für jeden neuen Kurs kamen ihr Ideen, wie man alles noch besser erklären könnte. Und dann fand sie, dass ein Grundwissen an Chemie nötig sei, um die Wirkungen der Öle zu verstehen. Ihre Liebe zu den Pflanzen führte sie zum Erläutern der Grundzüge der Botanik. Nachdem sie auf Kongressen viele interessante deutsche, französische und britische Autorinnen gehört hatte, kam ein Kapitel über Geschichte dazu. Um mögliche Allergien und Nebenwirkungen besser ergründen zu können, nahm sie zahlreiche Gaschromatographien auseinander. Und dann eines Tages fragte sie in einem kleinen PS unter einer Buchbestellung an, ob der Verlag Interesse an der Veröffentlichung der Kursunterlagen hätte.
Der Herr vom Verlag kam prompt ganz schnell vorbei, fand die bunte Loseblattsammlung interessant und fragte alsbald, wann das Buch wohl fertig sein könne. Der kleinen Aromatherapeutin wurde ganz anders, doch sie versprach, schnell alles nochmals durchzuschauen und den Packen ganz flink als Manuskript abzuliefern.
Doch dann fiel ihr noch dieses und jenes ein und sie dachte über all die Fragen und Probleme der zukünftigen AromapraktikerInnen nach. Und so vergingen vier Jahre, bis das dicke Manuskript seine Reise antrat. 1998 erschien dann endlich die erste Auflage des Kursbuchs für angehende AromapraktikerInnen. Schwarzweiß, flatterig gebunden, ohne Schlagwortregister. Von vielen eifrigen Lernenden bald zu Tode geliebt und nur als Loseblattsammlung zu den Kursen gebracht.
Nach drei Jahren war es Zeit für eine Renovierung, das erste Absolue musste eingefügt werden, denn Jasmin ist trotz möglicher subatomarer Lösungsmittelrückstände nicht aus der Aromatherapie wegzudenken. Die neue Gefahrstoffverordnung schwebte drohend über der wachsenden Duftgemeinde und musste erklärt werden. Die Bindung wurde verstärkt und der Rücken prägnanter gestaltet.
Nach weiteren vier Jahren zog ein neuer Lektor im Verlag ein und würfelte den kompletten Buchinhalt auf den Tisch und in ein effektiveres Textverarbeitungsprogramm. Dabei wurde gleich Wichtiges von Unwichtigem getrennt, Themen, die zusammen gehören wurden zusammengefügt, Reihenfolgen verändert, Schlagwörter zusammengestellt, Adressen aktualisiert und ausgesiebt, eine Schmuckfarbe kam hinzu und ein neues Cover wurde gestaltet.
Das Buch verkaufte sich so unerwartet gut, man sprach schon von der "Bibel der Aromatherapie", so dass nach zwei weiteren Jahren schon wieder an einer Aktualisierung gearbeitet werden musste. Nach 10 Jahren kann man sagen: Das Buch hat sich etabliert, es verhalf unzähligen Menschen zu einem umfassenden, wissenschaftlich orientierten Verständnis der Aromatherapie und es war Vorbild und Vorlage für so manches andere Werk. Danke, liebe treue LeserInnen! Schauen Sie mal ins Buch, Leseproben
hier!
Inzwischen hat es eine kleine Halb-Schwester bekommen, die es den Schwiegermüttern (und anderen InteressentInnen) der KursteilnehmerInnen leichter machen soll, das faszinierende duftende Thema auch zu begreifen. Dieses Büchlein ist farbenfroh und voll mit Abbildungen der Duftpflanzen. Viele Rezepte helfen AnfängerInnen, sich an einem roten Duftfaden entlangzuhangeln und einfach umsetzbare Mittelchen gegen alltägliche Wehwehchen für sich und ihre Lieben anzufertigen. Schauen Sie auch mal in dieses Buch, Leseproben
hier!

Stimmen zu den Büchern:

AROMATHERAPIE · Die Heilkraft ätherischer Pflanzenöle [Irisiana/Hugendubel Verlag]
Hier anschauen oder kaufen:

Cover_Aroma_Zimm_xs1


Allerherzlichsten Dank für Ihr neues Buch Aromatherapie, es ist eine Oase für uns Aroma-Liebenden! Endlich mal ein praktisch handliches Buch, das voll von wichtigen Informationen für den Laien ist! Kompliment... ich hoffe, es werden noch weitere folgen! Anita R aus Bozen, April 2008

Übrigens, je mehr frau in Deinem "AROMATHERAPIE" Buch liest, umso erstaunter ist sie. Es lohnt sich jeden Satz zu lesen, denn es steckt voller überraschender Informationen. Es ist kein Buch für nur mal schnell zum Durchblättern, sondern es fordert Beschäftigung und Aufmerksamkeit und dafür belohnt es dann reichlich. Christine L aus Jena, April 2008

Dein neues Buch habe ich mir gekauft und ich muss sagen, dass werde ich bestimmt öfter verschenken. Allein der Buchdeckel macht schon Lust aufs Blättern. Susanne L. aus Gelsenkirchen,
April 2008

... Zuerst möchte ich dir gleich mal zu deinem tollen neuen Buch gratulieren. Endlich mal ein Fachbuch, welches man Laien empfehlen kann !... Gerda S. aus Österreich, April 2008

Liebe Eliane, vorgestern musste ich unbedingt in die Stadt. Ich wußte nicht mal genau, was ich da eigentlich wollte - ich war halt lange nicht mehr "schnuppern" gewesen. Ohne einen Besuch bei meiner Buchhandlung geht es gar nicht - also ich dort hin und mir zwei Bücher bestellt. Beide übers Motorrad und seine Pflege. Ich steh mit der Verkäuferin am PC und warte, dass sie die Bücher findet; mein Blick geht wie magisch angezogen auf das Regal mit den alternativen Heilmethoden und da sehe ich es - Dein Buch. Es stand mitten zwischen anderen Büchern, aber ich wußte sofort - es kann nur Deins sein. Natürlich hab ich es gleich gekauft. Kaum zu Hause, bei einer Tasse Tee, habe ich angefangen zu blättern.
Fasziniert hat mich gleich "Die Welt ist Duft" - sehr schön beschrieben und endlich mal die "Geschichte" auf eine lockere Art beschrieben und mit einem anderen Blickwinkel.
Die Aufteilung ist super und sicher zum schnellen Nachschlagen bestens geeignet. Was mir noch positiv aufgefallen ist, sind die Smilies - vor allem der "traurige" für die bedrohten Arten. Ich habe jetzt an meinem "freien" Ostern genug zu lesen und freue mich unbändig darauf und wie schon am Telefon gesagt - das Buch ist einfach nur genial. Gabriele S aus Uelzen, März 2008

Liebe Eliane, heute habe ich Dein Buch "AROMATHERAPIE" erwischt. Einfach toll! Bin begeistert! Damit kann Jeder, der sich ernsthaft mit AT beschäftigen möchte, sehr viel anfangen. Du hast an Alles gedacht - wunderbar. Herzliche Glückwunsch! Habe gleich in der Buchhandlung Werbung für Dein Buch gemacht und sie sollen von diesem Buch ruhig mehr bestellen, weil das eins ist, was sie mit ruhigen Gewissen anbieten können - sie tun ihren Kunden damit wirklich etwas Gutes. Die Chefin war dankbar für diese Information. Christine L aus Jena, März 2008

... richte bitte Eliane ganz viele Grüße aus, ich habe gerade Ihr neues Buch in den Händen und bin begeistert.
Von mir aus hätte es doppelt so dick sein können, denn für mich als Laien gerade richtig geschrieben. Angelika B. aus E, März 2008

Liebe Eliane! Gestern war der Aromastand bei Thalia Linz und ich habe endlich Dein Buch erstanden...SEHR schön ist es geworden!! MM aus L, März 2008



AROMATHERAPIE FÜR PFLEGE- UND HEILBERUFE · Kursbuch für Ausbildung und Praxis [Sonntag Verlag]

Hier anschauen oder kaufen:

Cover_Zimm4-Aufl_xs

Hallo Frau Eliane Zimmermann, ich heiße Constantin, bin 18 Jahre alt und besuche die 13. Klasse eines musischen Gymnasiums. Zur Zeit bin ich stark mit meiner Facharbeit im Fach Biologie beschäftigt und habe als Thema: "Die bakterizide Wirkung von Heilpflanzen am Beispiel der Kamille" gewählt. Auf der Suche nach Buchmaterial und Quellen wurde mir von einer sehr netten Apothekerin Ihr Buch "Aromatherapie für Pflege- und Heilberufe (3. Auflage)" empfohlen, welches ich mir besorgte. Ganz begeistert überlegte ich mir eine Gliederung auf der Basis Ihres Buches und stieß auf viele tolle Ideen, meine Facharbeit anschaulich und verständlich zu gestalten. ... Liebe Frau Zimmermann, wie begeistert ich bin, tatsächlich eine Antwort erhalten zu haben. Und so ausfürlich hätte ich sie mir im Traum nicht vorgestellt. Vielen, vielen Dank hierfür! ... und bis bald!
Conny M. .... Ein riesengroßes Dankeschön im Voraus für die Zeit, die Sie in die Beantwortung meiner Fragen investieren. Bei Interesse kann ich Ihnen gerne eine Kopie meiner Facharbeit zukommen lassen. Viele liebe Grüße, Constantin M. ..... Hallo Frau Zimmermann, anbei schicke ich Ihnen meine fertige Facharbeit als PDF-Datei. Bei Interesse, können Sie gerne einen Blick darauf werfen. Ich möchte mich abschließend nochmals ganz herzlich und in aller Form bei Ihnen bedanken, dass Sie mir so ausführlich geantwortet haben. Welch ein Glück, dass es noch so angagierte Menschen gibt, wie Sie! Liebe Grüße, Conny

Liebe Eliane Zimmermann, darf ich mich heute bedanken für eine Vielzahl an fundierten Anregungen, die ich durch Ihr gelungenes Buch erhalten habe? Ganz herzlich: Ralf C Maucher, Dipl.-Psych.
http://mobilfunk-macht-krank.eu

Hallo Frau Zimmermann, ich bin durch ein kleines Buch " Aromatherapie" von Jennie Harding auf Ihre Website gekommen und hab mir gleich Ihr Buch bei Amazon bestellt. Ihr Buch ist klasse. Endlich mal mehr als die drei üblichen Sätze zu den einzelnen Ölen. Super ist auch die Beschreibung der Basisöle. Eine echte Berreicherung. Genial finde ich auch Ihren rechtlichen Teil, da ich für mein Leben gern massiere, aber immer das Problem der fehlenden Ausbildung hatte. Ich habe mich mit den Körperenergien mit Kinesiolgie und mit Meridianmassage befasst und ausgebildet, jedoch bin ich kein Mediziner. Ihre usführungen zum Bereich Wellness-Massage haben mir wieder Mut gemacht. Vielen Dank für Ihre Hilfe und für den Mut den Sie mir mit Ihrem Buch und Ihrer Website gemacht haben. Viele Grüße Josef M. W. bei Kempten (Allgäu)

Hi Eliane, herzlichen Glückwunsch! Ich habe heute dein neues Buch erhalten. Toll! In letzter Zeit habe ich viele französische Bücher durchgelesen, aber keins ist annähernd so informativ als Deine Neuaausgabe. Viele Erinnerungen werden aufgefrischt, auch an die schöne Zeit der Ausbildung. Viel Erfolg und alles Liebe Jacqueline W. aus Luxemburg, per Fax

S.g. Fr. Zimmermann! Von ihrem Buch war ich wirklich restlos begeistert! Endlich chemisch fundierte Aromatherapie! .... H.A. Höfler , Österreich

Hallo liebe Eliane, SUUUUUUPER, Dein neues Buch!!! Auch wenn ich etwas spät dran bin: herzlichen Glückwunsch zu Deinem noch besseren Buch! Am besten gefällt mir ja die lateinische Nomenklatur, dann aber auch die Indikationstabelle und das bißchen Farbe (grau wirkt nicht sehr lebendig). Da macht das Stöbern noch mehr Spaß. Ganz liebe Grüße aus dem s..kalten Esch. Denise :-) aus Luxemburg

Liebe Eliane, sorry, dass ich erst heute schreibe: Dein neues Buch habe ich zwischenzeitlich gekauft und bin wieder begeistert. Es gehört für mich zur Triologie der anspruchsvollsten und besten Aroma-Bücher auf dem deutschen Markt - gemeinsam mit dem Buch von Monika Werner/Ruth von Braunschweig: "Praxis Aromatherapie" und Günther Ohloff: "Düfte - Signale der Gefühlswelt". Weiterhin alles Gute für Dich! Liebe Grüße Heike Degen-Hientz, http://www.aromatologie-und-gesundheit.de

Sehr geehrte Frau Zimmermann, hiermit möchte ich Ihnen für Ihr Buch "Aromatherapie für Pflege- und Heilberufe" danken. Da ich in der Krankenpflege arbeite hatte ich es mir bereits vor einem halben Jahr gekauft und mit grossem Interesse gelesen. Vor etwa vier Monaten wurde ich dann selbst sehr krank. Ich leide an einer chronischen idiopathischen Urtikaria. Von Tag zu Tag hatte ich unter stärkeren Symptomen zu leiden, die einer schweren Lebensmittelallergie sehr ähnlich sind, es ging mir jeden Tag schlechter. Ueber Wochen habe ich stark dosiert Antihistaminika genommen und letztlich habe ich dann noch hochdosiert Kortison bekommen - alles hat nur wenig geholfen. Mir ging es schliesslich so schlecht, dass ich über Wochen krank geschrieben wurde. Doch dann habe ich in Ihrem Buch vom Schwarzkümmelöl gelesen und habe es ausprobiert. Bereits nach einer Woche hat sich bei mir eine deutliche Besserung eingestellt und heute habe ich fast kaum noch Beschwerden und muss keine Medikamente mehr nehmen. Ich führe diese Besserung auf das Oel zurück. Ohne Ihr Buch wäre ich wohl kaum auf diese alternative Behandlungsmethode gestossen. Also vielen Dank, dass Sie dieses Buch geschrieben haben. Christian W., Steffisburg, Schweiz

Sehr geehrte Frau Zimmermann,... Ich habe von Ihrem Buch 'Aromatherapie fuer Pflege- und Heilberufe' gelesen und davon sehr begeistert. Moeglicherweise moechte ich kuenftig das Buch uebersetzen und als Lehrnbuch in unserer Schule studieren. Ich beziehe aeth. Oele von La-Florina seit sieben Jahren und leite eine Firma fuer Aromatherapie in Tokio. ... Ich bin Ihnen sehr verbunden, wenn ich von Ihnen bald wieder hoeren kann. Chifumi T. aus Tokyo, Japan

Hallo, .... Da mir meine Schwester gestern dieses Buch von Ihnen zugesandt hat, habe ich wieder etwas mehr Hoffnung gesehen dass es auch in Deutschland die Aromatherapy gibt und noch dazu ein so wertvolles Buch. Alles Liebe aus Cape Town Manuela A.

Prezada Eliane, ... Estive em Silves na Amazônia conhecendo a Avive foi então que ela me falou do seu lindo trabalho com „Aromatherapie für Pflege und Heilberufe“. Gostaria muito de conhecer o seu trabalho e convida-la para uma visita ás nossas plantações. Será um prazer conhece-la. Atenciosamente, Priscila B. D. aus São Paulo, Brasilien
(Übersetzung: Ich war in Silves in Amazonien und lernte über jemanden von der Ätherisch-Öl-Firma Avive Ihr Werk „Aromatherapie für Pflege und Heilberufe“ kennen. Ich würde gerne mehr von Ihrer Arbeit erfahren und Sie auf unsere eigenen Plantagen einladen. Es wäre mir eine Ehre, Sie kennenzulernen, mit freundlichen Grüßen).

.... Ein Kompliment für Ihr Buch „Aromatherapie für Pflege- und Heilberufe“. Es verlangt von mir immer wieder, dass ich die medizinischen Ausdrücke hinten nachschlage… ;-) Dufte Grüsse aus der Schweiz, Karin Maria S.

Liebe Frau Zimmermann, ein herzliches Danke für das erneute Mailen des Newsletter. Hier jagt ein Unwetter das Andere und so habe ich Zeit, ihn sofort zu verschlingen.
Außerdem wollte ich noch ein Lob loswerden. Ich habe beide Bücher "Aromatherapie für Pflege - und Heilberufe". Das Zweite ist um einiges besser geworden. Ein paar mehr Öle sind beschrieben und auch die Gefahrenstoffverordnung ist sehr verständlich. Die Arbeit hat sich wirklich gelohnt. Vielen Dank dafür. Gabriele S.

Buchbespr_poln

Auch in Polen wird “Aromatherapie für Pflege- und Heilberufe” gelesen



© Eliane Zimmermann | Nachdruck und gewerbliche Verwendung nur mit ausdrücklicher Genehmigung von Eliane Zimmermann.