Pfefferminze

Pfefferminze, Mentha piperita
Vielleicht das beste Mittel bei Kopfschmerzen und Übelkeit

Dieses einheimische „Wunderöl“ hilft bei vielen Beschwerden. Nur Babys, Kleinkinder, Schwangere und überempfindliche Menschen müssen wegen des circa 50-prozentigen Mentholgehaltes darauf verzichten.

Wie man Pfefferminze-Roll-on herstellt zeige ich hier (klick!).

 

Alternative Bezeichnung(en):
Wissenschaftliche Bezeichnung(en): Mentha x piperita L.
Haupt-Inhaltsstoff(e): Menthol, Menthon, Menthofuran
Haupt-Wirkungen körperlich: je nach Menge kühlend oder wärmend, bei Erkältungskrankheiten, Nasennebenhöhlenprobleme, Kopfschmerzen, Übelkeit,
Haupt-Wirkungen seelisch: Konzentrationsprobleme, erfrischend
Besonders effektive Anwendung: zur „Trockeninhalation“ auf Papiertaschentuch, bei Kopfschmerzen in Alkohol lokal, als Sportöl
Haltbarkeit nach Öffnen der Flasche: drei bis vier Jahre
Preisniveau:preiswert
Eliane Zimmermann
Über Eliane Zimmermann 735 Artikel
Seit 1992 gebe ich fundiertes Wissen über Aromatherapie weiter, am liebsten inmitten der subtropischen Pflanzenwelt meiner Wahlheimat Irland. Ich schrieb sieben Bücher zum Thema :||: In my aromatherapy school I have been educating since 1992, I published seven books Mehr Infos zur Autorin finden Sie hier