Ätherische Öle in der Palliativpflege – eine deutsche Studie

Eliane Zimmermann Schule für Aromatherapie

Können ätherische Öle das Befinden von Patient/innen mit Tumorerkrankungen beeinflussen? Um das zu untersuchen, schaute sich eine Gruppe von deutschen Forschern aus der J. W. Goethe Universität in Frankfurt/Main (Working Group Integrative Oncology), aus der Universität Jena und aus der Klinik für HNO-Erkrankungen, Kopf-Hals-Chirurgie Nordhausen an, ob Stimulationen mit ätherischen Ölen überhaupt physiologische Reaktionen hervor rufen können.

Das wurde zwar an der Uni Wien bereits eingehend untersucht und mit positiven Antworten ausgewertet, jedoch wurden die Riechimpulse meines Wissens nach nur (oder vorwiegend) an gesunden Freiwilligen untersucht. Prof. Dr. Buchbauer, Dr. Eva Heuberger und Tapanee Hongratanaworakit waren auf diesem Gebiet bereits sehr aktiv, hier kann eine Liste solcher und anderer Publikationen eingesehen werden.

Informationen zur Doppelblind-Studie über ätherische Öle als mögliche Begleiter für Menschen mit Tumorerkrankungen und weitere Details aus dem englischsprachigen Abstract finden Sie im kostenpflichtigen Teil dieses Artikels.

Dies ist ein kostenpflichtiger Artikel. Um weitere wissenschaftliche Informationen zu erhalten, kaufen Sie diesen Artikel:

Ja, ich will weitere Informationen!

 

Eliane Zimmermann
Über Eliane Zimmermann 740 Artikel
Seit 1992 gebe ich fundiertes Wissen über Aromatherapie weiter, am liebsten inmitten der subtropischen Pflanzenwelt meiner Wahlheimat Irland. Ich schrieb sieben Bücher zum Thema :||: In my aromatherapy school I have been educating since 1992, I published seven books Mehr Infos zur Autorin finden Sie hier

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen




Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.