Vielen Dank für die überwältigende Anzahl an Rückmeldungen zu meinem letzten Artikel (auch wenn ich nicht um Dankschreiben gebeten hatte 😉 ) Es kamen auch so schöne Erfahrungen aus dem praktischen Alltag, genau solche Infos sind doch für solche Blog-Beitrag immens wichtig und wertvoll! Zudem werden wir „Minis“  – die eigene Seiten betreiben – ohne Interaktion  im riesigen Internet-Dschungel nicht mehr angezeigt bzw gefunden: Anhand des folgenden aktuellen Themas, zu dem mich fast gleich lautende Fragen erreichten, ist diese Barriere wieder gut zu sehen. Denn ich schrieb bereits etliche Artikel zum Wintergrünöl, doch offensichtlich werden diese mal wieder nicht gefunden.

Auch kaufte ich dieser Tage zwei Wintergrün-Pflänzchen (Fotos oben und unten links), die gibt es auch bei DIR in fast jedem Gartencenter und inzwischen auch oft in Supermärkten, sie dienen als hübsche Beetdekoration in der dunklen Jahreszeit rund um Allerheiligen und Totensonntag. Es handelt sich bei Gaultheria procumbens um die ‚Niederkriechende Scheinbeere‘ oder auch ‚Rote Rebhuhnbeere‘ und ‚Teppichbeere‘ genannt. Das ätherische Öl wird jedoch bevorzugt aus Gaultheria fragrans destilliert, da der Ertrag bei Letzterer besser ist.

Aufregung und Besorgnis in der Branche: Verbot von Wintergrün in Kinder-Produkten

Die momentane „Aufregung“ hat den Hintergrund, dass in drei Wochen, ab Mitte Dezember 2022 (17.12.2022), der Einsatz von Wintergrünöl bei Kinderanwendungen bzw entsprechenden Produkten FÜR DIE HAUT in der EU verboten wird. Warum in ZAHNPASTA noch 2,52 Prozent des fast alleinigen Inhaltsstoffes dieses Öles – Methylsalicylat – erlaubt sind, kann ich nicht nachvollziehen, obwohl ich mich über 3 Stunden lang durch EU-Verordnungen wälzte. Schließlich resorbiert die Mundschleimhaut viele winzige Moleküle besonders effektiv, zudem ist ein versehentliches Verschlucken der Bestandteile nie auszuschließen. Es ist sehr bezeichnend, dass solche EU-Texte erstens nicht leicht zu finden sind, zweitens für Laien schier unerträglich formuliert sind und drittens muss man in diesem Fall auch ein chemisches Grundwissen bei der Lektüre parat haben. Der Wortlaut der EU-Verordnung vom 15. September 2022 – von Ursula von der Leyen unterzeichnet – ist hier nachzulesen.

Ja, dieses geradezu WUNDERbar schmerzlindernd wirksame Molekül hat es in sich. Freilich ist es in meiner inzwischen von vielen Menschen hergestellten und angewendeten Schmerzmischung für mein einst durch einen Fahrrad-Unfall lädiertes Knie enthalten, was wäre ich ohne Wintergrün! (Ach so, stimmt, ich hätte aufgrund meiner aktuellen Diagnose ein „neues Knie“ beantragen können.) In „vernünftiger Dosierung“ ist dieses ätherische Öl für Erwachsene sehr gut verträglich, also

  • nicht überdosiert
  • nicht als Langzeit-Anwendung
  • nicht für die Augen
  • nicht unter einem Okklusivverband (über einen Todesfall wegen Methylsalicylat schrieb ich hier)
  • sogar AllergikerInnen sollten damit gut klar kommen
  • insgesamt wird es bis zu einer Konzentration von 12 Prozent als gut verträglich eingestuft

Jedoch sollte Wintergrünöl nicht in Verbindung mit Wärmflaschen, Heizkissen oder sonstigen Wärmeanwendungen angewendet werden, auch ist es in der Badewanne gering dosiert zu verwenden (max. 5 Tropfen). Unsere Rezepturen und die unserer professionell arbeitenden seriösen KollegInnen sind immer mit circa 1 bis 2 Prozent Wintergrün konzipiert.

Um klarzustellen, wegen der entsprechenden Anfragen: Nicht das reine ätherische Gaultheria-Öl wird verboten!

In diversen Produkten wie Rheumasalben, Tiger-Balsam (30 % und mehr), Parfüms oder dem türkisfarbenen Mundspülmittel finden wir es unter folgenden Namen:

  •  2-hydroxy benzoate de methyle
  • 2-Hydroxybenzoic acid methyl ester 
  • benzoic acid, 2-hydroxy-, methyl ester 
  • hydroxy-2 benzoate de methyle 
  • methyl 2-hydroxybenzoate 
  • methyl salicylate 
  • salicylate de Methyle 
  • salicylic acid, methyl ester 
  • wintergreen oil 

Acetylgruppe: Am Kohlenstoffatom einer beliebigen Molekülkette = R {Rest} hängt ein Sauerstoff-Atom {mit seinen beiden „Ärmchen“ hängt es an zwei „Ärmchen“ des „vierarmigen“ Kohlenstoffatoms, am vierten freien „Arm“ hängt die Methylgruppe {an der „Armen“ des C hängen jeweils ein Wasserstoff-Atomen}

Wie bereits in anderen Artikeln beschrieben (siehe die Link-Liste weiter unten), ist die Acetylgruppe für die Thrombozytenaggregation zuständig (Blutgerinnung oder eben auch nicht), nicht die Salicylsäure selbst. Erstere greift in den Arachidonsäurezyklus ein und bindet irreversibel die Schutzfaktoren für Magenschleimhaut etc. (wie beispielsweise Prostaglandin E2 etc.), so kommt es laut dem Arzt Dr. Häringer zu etwa 6000 fatalen Magendarmblutungen allein in Deutschland! 

Bevor es gleich zu den Details der Wirkweise von Methylsalicylat geht, und auch um Wintergrünöl bei K(leink)indern, erstmal etwas WERBUNG für einige der ganz neuen Fertigmischungen mit „Best of“-Rezepturen aus dem neuen Buch Aromatherapie für die Seele, liebevoll von uns zusammengestellt und von Jophiel mit hochwertigen Bio-Ölen zubereitet. Bei Bestellungen bis Freitag 25.11. um 23:59 Uhr) gibt es ein Fläschchen Bio-Orangenöl kostenlos zu jeder Bestellung mit dazu (es wandert ganz automatisch in den Warenkorb beim einfügen dass ersten gekauften Objektes 🙂 )

Schwester Ester Duftmischungen für die Seele

Für Informationen über die jeweiligen Duftmischungen aus Bio-Ölen einfach auf das Bild klicken!

Für Erwachsene gut verträglich, für Kinder schnell mal tödlich

Einer der Hintergründe, warum wir, Sabrina Herber und ich, uns mit unserem aromaMAMA-Projekt engagieren, sind die Überdosierungen vieler ätherischer Öle bei Kindern, dazu kommt die inzwischen erschreckend weit verbreitete orale Verabreichung der Naturdüfte durch gut gläubige Eltern, die auf gewinnorientiertes Marketingeschwätz herein fallen und ihre Kinder dann im schlimmsten Fall gefährden. Salicylate sind nicht für die Anwendung bei Kindern (unter 12, je nach Konstitution auch bis 16) geeignet, da der junge Körper diese Moleküle in den unterschiedlichsten Derivaten noch nicht verstoffwechseln kann, es könnte ansonsten das Reye-Syndrom ausgelöst werden (dazu Seite 13 und 24 dieses interessanten Dokumentes der Uni Münster über Arzneimittel bei Kindern).

Bei K(leink)indern können Salicylate im Allgemeinen und Acetylsalicylsäure im Besonderen, beispielsweise in Aspirin, zu schweren Vergiftungserscheinungen führen. Trotz Aufklärung und Warnungen kommt es immer wieder zu tödlichen Vergiftungen von Kindern mit Salicylaten. Natürliches Wintergrün mit einem Anteil von circa 95 Prozent Methylsalicylat oder das Isolat Methylsalicylat (aus dem Labor) ist in einigen Ölen und Badezusätzen enthalten, da es – äußerlich angewendet – gut zur Linderung von Schmerzen geeignet ist. Bei der oralen Anwendung wird Methylsalicylsäure recht schnell zu Salicylsäure metabolisiert (siehe weiter unten).

Wintergrün von Farfalla

Wintergrün von Feeling

Wintergrün von Maienfelser

Wintergrün von Primavera

Wintergrün von Wadi

Mischung Gelenkwohl von Primavera

SOS Muskel- und Gelenkfluid von Wadi

Gut meinende Eltern verwenden leider immer wieder Acetylsalicylsäure bei ihren Kindern, wenn diese über Schmerzen klagen. Schlucken die kleinen Menschen (versehentlich) Wintergrünöl, können schwere Vergiftungen die Folge sein: Bei einem sechsjährigen Kind kann bereits weniger als ein normales Fläschchen mit 5 ml Wintergrünöl – eingenommen – ausreichen, um zum Tod zu führen. Manche Quellen veranschaulichen die 5 ml des Öles, also circa ein Teelöffel voll: Es soll im ungünstigsten Fall, was die Belastung für den Körper anbelangt, mehr als 20 eingenommenen Aspirin-Tabletten entsprechen. Für Rezeptideen und vielfältige Informationen rund um die sichere Anwendung von ätherischen Ölen bei Kindern bieten wir viel kostenlose Informationen auf unserer aromaMAMA-Seite.

Wer es ganz genau wissen möchte: Metabolismus von Methylsalicylat

Ich wälzte mich also durch den (englischsprachigen) relevanten Wortlaut aus dem 76-seitigen EU-Dokument Opinion on Methyl Salicylate das zur oben genannten Unterschrift führte, und fasse ihn im Folgenden etwas zusammen (verfasst von 15 Kommitee-Mitgliedern für die Plenarsitzung vom 26./27. Oktober 2021, leider gibt es keine Befangenheitserklärung, wir Laien können nicht beurteilen, wer diese „Weisen“ sind und welche Interessen bzw Unternehmen sie vertreten und warum ihnen diese neue Einschränkung so wichtig ist). Aus den Studien zur Absorption geht hervor, dass Methylsalicylat in lebensfähiger (metabolisch aktiver) Haut und in geringerem Maße auch in nicht lebensfähiger Haut hydrolysiert wird [also