Monarda fistulosa L. Ct. Geraniol

Diese Pflanze aus bunten Bauerngärten ist meistens mit dem Chemotyp Carvacrol vorzufinden, die Blätter duften dann deutlich nach Oregano, dieses Öl duftet ähnlich wie Rosengeranie, jedoch feiner.

Pflanzenfamilie: Lamiaceae (Lippenblütengewächse)

Pflanzenteil: Kraut/Blüten

Haupt-Inhaltsstoff(e): bis zu 92 % Geraniol

Haupt-Wirkungen körperlich: deutlich antimykotisch, bei Fußpilz und Pilzinfektionen des Intimbereichs, auch gut einsetzbar bei viralen und bakteriellen Infektionen

Haupt-Wirkungen seelisch: stark ausgleichend, stimmungsaufhellend bei Stressbeschwerden

Besonders effektive Anwendung: Duftlampe, Raumspray, Bad, Decolleté-Spray

Haltbarkeit nach Öffnen der Flasche: circa zwei Jahre

Preisniveau: preiswert/mittel

Der Gattungsname ehrt den Botaniker und Arzt Nicolás Monardes (1493–1588); fistulosus (lat.) bedeutet ‚voller Röhren, Löcher‘ (bezogen auf die röhrenartigen, nach oben stehenden, federähnlichen Blütenblätter).

Die empfindlichen Blättchen von Monarda didyma duften nach Bergamotteöl und Bergamottminze, darum der englische Name ‚bergamot‘ (der oft zu Verwechslungen führt). Beim gut herausriechbaren Duftmolekül handelt es sich um Linalylacetat.

Die Pflanze, von der dieser feine Duft stammt, wird auch Goldmelisse und Indianernessel genannt, letzteres wegen der lustig anzuschauenden Blüten, die an Indianer-Kopfschmuck erinnern. Das ätherische Öl lässt sich überall da einsetzen, wo Rose zu teuer oder zu schwer im Duft ist. Es wirkt deutlich gegen Pilzinfektionen, durch seine Milde kann es auch im Intimbereich verwendet werden (je empfindlicher die Haut/Schleimhaut, eher nur 1 Jahr nach erstmaligem Öffnen). Es ist einen Versuch wert bei hartnäckigem Nagelpilz.

Monardenöl ist erhältlich von Jophiel, in der Schweiz ist es erhältlich von Florentia.

::  WERBUNG :: Enthält unbeauftragte und unbezahlte Links zu feinen Naturdüften. Der Einkauf über solche Affiliate-Links trägt zum daten-sicheren Erhalt dieser Gratis-Informationen bei, da die Autorin jeweils eine kleine Provision erhält, die Kunden brauchen jedoch keinerlei Mehrkosten zu zahlen.