Patchouli

Patchouli, Pogostemon cablin - Aromatherapie Eliane Zimmermann
Sehr schwerer Duft, sehr hilfreich bei schweren Hauterkrankungen

Entweder man liebt dieses Öl oder man ist entsetzt über den schweren waldigen Duft, dieses Öl polarisiert. Und jeder ist überrascht, dass es aus den zarten Blättchen einer unscheinbaren, brennesselähnlichen Pflanze gewonnen wird.

Trotz des nicht zu überriechenden Duftes ist es eine babymilde Pflege für alle Formen von Hauterkrankungen.

 

Alternative Bezeichnung(en):
Wissenschaftliche Bezeichnung(en): Pogostemon cablin (Blanco) Benth. / Pogostemon patchouly Pellet.
Haupt-Inhaltsstoff(e): Sesquiterpene und Sesquiterpenole
Haupt-Wirkungen körperlich: zusammenziehend (Venenprobleme), Hautprobleme, Neurodermitis, Hautparasiten
Haupt-Wirkungen seelisch: für Menschen, die sich mehr abgrenzen müssen und die nicht ‚nein’ sagen können, aphrodisierend
Besonders effektive Anwendung: lokal auf betroffene Stellen, als „therapeutisches Parfüm“, als Fixativ in Raumsprays
Haltbarkeit nach Öffnen der Flasche: „ewig“
Preisniveau:preiswert
Eliane Zimmermann
Über Eliane Zimmermann 740 Artikel
Seit 1992 gebe ich fundiertes Wissen über Aromatherapie weiter, am liebsten inmitten der subtropischen Pflanzenwelt meiner Wahlheimat Irland. Ich schrieb sieben Bücher zum Thema :||: In my aromatherapy school I have been educating since 1992, I published seven books Mehr Infos zur Autorin finden Sie hier