Petit Grain

Die unreifen Früchte und die Blätter von Zitrusbäumen duften herb nach Kölnisch Wasser

Aus den Blättern und den kleinen pfefferkornähnlich aussehenden unreifen Früchtchen des Bitterorangenbaumes wird dieses herb duftende Öl gewonnen.

Es ist gleichermaßen ein „Jungbrunnen“ wie auch ein „Seelenelixier“. Es ist ein ähnlicher Tausendsassa wie Lavendelöl.

Auch aus den Blättern von anderen Zitrusbäumen gibt es Petit-Grain-Öle.

Ausführliche Informationen zu Petit Grain gibt es auch in der Lern-Datenbank ätherische Öle.

 

Alternative Bezeichnung(en):
Wissenschaftliche Bezeichnung(en): Citrus aurantium L.
Haupt-Inhaltsstoff(e): Linalool und Linalylacetat
Haupt-Wirkungen körperlich: gegen viele Arten von Krankheitskeimen wirksam, reguliert den Blutdruck, schlaffördernd
Haupt-Wirkungen seelisch: stimmungsaufhellend und ausgleichend
Besonders effektive Anwendung: Duftlampe, Raumspray, Körperöl
Haltbarkeit nach Öffnen der Flasche: drei bis vier Jahre
Preisniveau:preiswert
Eliane Zimmermann
Über Eliane Zimmermann 739 Artikel
Seit 1992 gebe ich fundiertes Wissen über Aromatherapie weiter, am liebsten inmitten der subtropischen Pflanzenwelt meiner Wahlheimat Irland. Ich schrieb sieben Bücher zum Thema :||: In my aromatherapy school I have been educating since 1992, I published seven books Mehr Infos zur Autorin finden Sie hier