Zimt aus der Rinde dieses wärmeliebenden Baumes war einst eines der wichtigsten Handelsgüter auf der Seidenstraße. Heute ist es eines der wichtigsten Gewürze.

Das ätherische Öl ist in seiner puren Form hautreizend und sollte nicht von Laien angewendet werden. Wenn, dann wirklich nur 0,5%-ig auf die Haut auftragen (1 Tr. auf 10 ml Mandelöl).

Als Gewürz beispielsweise für Gebäck auf hochwertigen „Ceylon-Zimt“ achten, der billigere chinesische Zimt kann einen hohen Anteil an leberbelastenden Cumarinen enthalten.

Ausführliche Informationen zum Cassiazimt gibt es auch in unserer Lern-Datenbank ätherische Öle.