Pfeffer

Pfeffer (Piper nigrum) ist eine hitzeliebende Kletterpflanze

Diese Rankpflanze mit ihren traubenartig hängenden roten kugeligen Früchtchen ist einer der wichtigsten Gewürzelieferanten weltweit.

Das destillierte Pfefferöl enthält keine Scharfstoffe und kann sowohl in der Küche zum Würzen als auch zur effektiven Linderung von muskulären Schmerzen eingesetzt werden. Der CO2-Extrakt kann die Haut stark reizen und muss sehr achtsam verdünnt werden.

In der deutschsprachigen Aromatherapie und Aromapflege wird dieses wertvolle Öl nicht sehr häufig eingesetzt, ganz anders als in der englischsprachigen Szene, in der es als eines der wichtigen Schmerzöle eingesetzt wird.

 

Alternative Bezeichnung(en):
Wissenschaftliche Bezeichnung(en): Piper nigrum L.
Haupt-Inhaltsstoff(e): Monoterpene und Sesquiterpene
Haupt-Wirkungen körperlich: durchblutungsfördernd und schmerzlindernd
Haupt-Wirkungen seelisch: belebend, stabilisierend
Besonders effektive Anwendung: lokal als Hautöl
Haltbarkeit nach Öffnen der Flasche: drei bis vier Jahre
Preisniveau:preiswert
Eliane Zimmermann
Über Eliane Zimmermann 740 Artikel
Seit 1992 gebe ich fundiertes Wissen über Aromatherapie weiter, am liebsten inmitten der subtropischen Pflanzenwelt meiner Wahlheimat Irland. Ich schrieb sieben Bücher zum Thema :||: In my aromatherapy school I have been educating since 1992, I published seven books Mehr Infos zur Autorin finden Sie hier