Katerstimmung

Nun habe ich drei – und nach kurzer Pause nochmals – vier Tage über ätherische Öle geredet, dass ich leer – also wortkarg – bin, sorry!

Mir fällt aber ein, dass ich manchmal nach dem „geheimen“ Anti-Kater-Öl gefragt werde. Und da demnächst Feiertage anstehen – und das Ende der Fastenzeit – kann man vielleicht gegen die Folgen eines allzu heftigen Blickes in die Pulle vorbeugen. Einfach am Morgen danach einen Tropfen Grapefruitöl auf ein Stückchen Würfelzucker geben und auf der Zunge zergehen lassen….

Trotzdem Prost!

Eliane Zimmermann
Über Eliane Zimmermann 739 Artikel
Seit 1992 gebe ich fundiertes Wissen über Aromatherapie weiter, am liebsten inmitten der subtropischen Pflanzenwelt meiner Wahlheimat Irland. Ich schrieb sieben Bücher zum Thema :||: In my aromatherapy school I have been educating since 1992, I published seven books Mehr Infos zur Autorin finden Sie hier

6 Kommentare

  1. Mir hilft ein Tropfen Ingweröl auf ein Stück Würfelzucker zunehmen, vor allem wenn zu dem Kater noch Übelkeit hinzukommt. Hat mich schonmal gerettet ;-)LGSabrina

  2. Liebe Eliane!Ich war eine der gestrigen Kursteilnehmerinnen und fand Dich nicht so wortkarg, wie Du Dich wohl fühltest. Danke nochmals für den wunderbaren Kurs!Ich werde das Grapefruitöl in meine homöopathische Apotheke legen. Danke für den Tip.Selber bin ich gerade am Entschlacken, somit nicht „Alkohol gefährdet“!Wünsche allen frohe Ostertage!Liebe Grüsse aus BernMarianne Steiner resp. anasazis

  3. Liebe Eliane, das ist doch die angenehmere Variante bei Kater … (also anstatt dem Heringsfrühsück) ;-)) vor vor allem duftet es beser. Liebe Grüße und fröhliche Ostern. Lillian

Kommentar hinterlassen




Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.