Passend zum Frühjahresschnitt meiner wuchernden Immortelle-Pflanze (Currykraut) erhielt ich kürzlich ein Päckchen mit fein duftender Naturkosmetik der 2009 gegründeten Firma Belmar cosmetics mit Sitz in Landshut nahe der österreichisch-deutschen Grenze. Besonders die Schampoos begeistern mich seitdem, denn sie verwöhnen mit einem ungewöhnlichen Duftmix, der mich an sonnige, heiße Landschaften in Mittelmeergegenden erinnert. Heute weiß ich, dass Immortelle, die ‚Unsterbliche‘ unter den Duftkräutern, diesen Sommerduft ausmacht. Die grau belaubte Staude mit den sonnengelben Knöpfchen-Blüten heißt in der wissenschaftlichen Nomenklatur Helichrysum, das Sonnengold.

Nicht nur dieser warme Duft entströmt dieser Naturkosmetik (100 Prozent pflanzliche Rohstoffe, 90 Prozent sogar bio-zertifiziert mit dem besonderen NaTrue-Siegel), auch andere Sommerurlaubs-Erinnerungen kommen beim Haarewaschen hoch: Myrte, Salbei, Zypresse, Wacholder, Kiefer, Eberraute (die Coca Cola-Pflanze), Lavendel, Olive und auch ganz deutlich zu vernehmen ist ein sehr feiner Honigduft. Diese Blütenwasser und ätherischen Öle kommen aus Herzegowina, jener Gegend der Südalpen, die von der Sonne mehr als verwöhnt wird. Sie sind auch in der reichhaltig-samtigen Gesichtscreme, in der Pflege-Maske und der Reinigungsmilch enthalten. Das ist Aroma-Verwöhnkosmetik für Menschen, die nicht genug Licht und Wärme bekommen können, die im Winter unter Lichtmangel leiden, die erste Fältchen und Linien zu verzeichnen haben und deren Haut mehr Spannkraft gebrauchen könnte. Denn Immortelle kurbelt sowohl die Aktivität der Collagenzellen an, das würzige Kraut verhindert zudem zerstörerische oxidative Prozesse in der Haut, so dass man diese Produkte auch als Jung-Bleiben-Kosmetik bezeichnen könnte. Anders, als die offensiv beworbenen so genannten Immortelle-Produkte eines weltbekannten Kosmetikkonzerns kann man in diesen Flaschen und Tiegeln den Pflanzenduft wirklich wahrnehmen und genießen. So dass sich die stimmungsaufhellende Wirkung der Sonnengold-Pflanze voll entfalten kann. In der Creme ist mir der Duft allerdings etwas zu stark, ich bin eine Freundin von subtilen Aromen, wer ihn jedoch liebt, wird von diesem Luxus-Produkt begeistert sein. Es ist sehr sparsam im Gebrauch, vor allem wenn man es auf die feuchte Haut aufträgt. Ein Super-Service von Belmar cosmetics ist, dass man Kennenlerngrößen bestellen kann, so dass man nicht auf gut Glück große Tiegel und Flaschen erwerben muss, deren Preise befinden sich zwischen knapp 10 [Shampoo] und knapp 50 Euro [Pflege-Maske]). Zum Belmar-Shop geht es hier, die Läden, wo man Belmar-Produkte kaufen kann, sind auf deren Website aufgeführt genau so wie die Erläuterungen zum NaTrue-Siegel und hübschen Postkarten zum kostenlosen Herunterladen.

I got a few samples of a wonderful new line of natural cosmetic  called Belmar (Made in Germany). They are all manufactured with organic hydrolats (hydrosols), mainly with Helichrysum italicum, which is reknown for its anti-hemorrhagic properties (one of the most amazing healers for bruises – similar to arnica). Recently it was found out that the precious essential oils from Corsica rejuvenates the skin and acts as a booster for the production of collagen. So cosmetic with helichrysum (helios=sun, chrysum=gold) is a real anti-aging treat for the skin of people over 40 years of age 😉 Here you can find some scientific evidence for the healing properties of this lovely natural fragrance (reminding of honey with woody and balsamic untertones).