Bakterien mögen keine Naturdüfte

Eliane Zimmermann AiDA Schule für Aromatherapie

Die Suche nach antibakteriellen ätherischen Ölen, die WIRKLICH helfen und die auch eine Waffe bei den immer stärker werdenden Resistenzen vieler Bakterien gegen menschen-gemachte Antibiotika sind, beschäftigt viele Menschen. Insbesondere, wenn sie um bereits infizierte liebe Angehörige bangen und diese gerne unterstützen möchten.

Kürzlich wurde ich gefragt, ob es nicht ein Buch oder eine Tabelle gäbe, wo drin stehe, welche Öle gegen welche Krankheitskeime wirken. Ja! Es ist so dick, dass man es kaum mit einer Hand tragen kann, die Tabelle macht einen erheblichen Teil des Werkes aus, es ist auf englisch verfasst, es heißt Handbook of Essential Oils (klick!) und wurde von zweien der weltweit kompetentesten Fachleute für ätherische Öle zusammen gestellt (K. Husnu Can Baser & Gerhard Buchbauer).

Denn da dieser Themenbereich zu den am besten untersuchten Eigenschaften von ätherischen Ölen gehört, findet man unglaublich reichlich Evidenz. Unter anderem eine recht neue Arbeit von der super-kompetenten Sandy van Vuuren aus Südafrika, die ich auf der letzten Botanica2016-Konferenz in Brighton kennen lernte (noch gibt es die Teilnahme an dieser vielfältigen Konferenz zum Frühbucherrabatt!). Man kann diese Studie hier (klick!) kostenlos runterladen.

Für die Duftreisen 2018 hier bei mir in der subtropischen Flora im Südwesten Irlands gibt es noch eine Woche (bis 20.12.2017) den Frühbucher-Rabatt. Die Gartenwochen und die Duftwochen erfreuen sich eines guten Zuspruches, danke an alle, die sich bisher für ein Treffen im nächsten Jahr entschieden haben!

Eliane Zimmermann AiDA Schule für AromatherapieGESCHENK-TIPP: Bis morgen können noch unsere duften Aromatherapie-Lern-Plakate bei Sabrina Herber (A2, klick) bestellt werden, DREI ZUM PREIS VON ZWEI, so dass diese (hoffentlich) noch vor Weihnachten ankommen. In einem weißen Holzrahmen sehen sie besonders hübsch aus!

SEMINAR-TIPP: Wer zu einem meiner immer seltener stattfindenden Seminare in Deutschland kommen möchte: Am 28. und 29. März 2018 (jeweils 9 bis 17 Uhr) heißt es: „aromaMAMA – Mit Hydrolaten und Ölen durchs Kinderleben“, inspiriert durch unsere erfolgreiche Gruppe auf Facebook (klick!). Sabrina und ich werden zeigen, wie kinderleicht es sein kann, ein Hydrolat zu destillieren, wir werden zusammen einfache Balsame, Sprays und Roll-ons herstellen, dazu vielfältige Themen besprechen und entsprechende Rezeptideen vorstellen:

  • Die wichtigsten Hydrolate
    Qualitätsmerkmale
    Hydrolate die “sanfte” Aromatherapie
    Ätherische Öle für Kinder
    Haut- und Seelenpflege
    Dufte Hausapotheke für Familien
    Praktischer Teil:
    Destillation und Gewinnung eines Hydrolates

Eine Fundgrube für Eltern, Großeltern und alle Betreuer von Kindern, die den naturheilkundlichen Ansatz der Begleitung der Jüngsten schätzen. Informationen und Anmeldemöglichkeit gibt es hier.

BUCH-TIPP: Die drei sehr geschätzten Kolleginnen Eva Heuberger, Iris Stappen und Regula Rudolf von Rohr haben ein spannendes Buch herausgegeben: Riechen und Fühlen: Wie Geruchssinn, Ängste und Depressionen zusammenspielen – Neue Wege der Behandlung (klick!). Es geht um unsere Reaktionen auf Gerüche, diese begleiten uns ein ganzes Leben lang, bei jedem Atemzug riechen wir. Je nachdem, in welcher Stimmung wir uns befinden, reagieren wir anders auf Riechmoleküle, werten sie anders, lieben oder hassen sie.

„Das faszinierende Zusammenspiel von Geruchssinn und Emotionen erklären die Autorinnen, drei ausgewiesene Expertinnen, vor dem Hintergrund neuester wissenschaftlicher Forschungen. Sie zeigen, wie sich zum Beispiel bei Ängsten und Depressionen das Riechvermögen verändert und wie umgekehrt Duftstoffe die Heilung von psychischen Krankheiten unterstützen können. In einem großen Praxisteil werden anhand von Fallbeispielen konkrete neue Einsatzmöglichkeiten von Düften in der Aromatherapie sowie Tipps für deren Nutzung im Alltag vorgestellt.“

 

Eliane Zimmermann
Über Eliane Zimmermann 738 Artikel
Seit 1992 gebe ich fundiertes Wissen über Aromatherapie weiter, am liebsten inmitten der subtropischen Pflanzenwelt meiner Wahlheimat Irland. Ich schrieb sieben Bücher zum Thema :||: In my aromatherapy school I have been educating since 1992, I published seven books Mehr Infos zur Autorin finden Sie hier

1 Kommentar

  1. Danke für Ihre sehr informative Zusammenstellung Frau Zimmerman!
    Passend zum Titel „Bakterien mögen keine Naturdüfte“ habe ich eine Frage.
    Welche „Naturdüfte“ wären einen Versuch wert, um Borrelien (systemisch) zu vergraulen?

    In den USA wurde vor einem Jahr von einigen Gruppen Zimtöl favorisiert (stark verdünnt einige Tropfen getrunken).
    Einen von Ihnen erwähnten Beitrag zur „äußeren“ Anwendung von ätherischen Ölen in Hinblick auf Schmerzen bei Borr. kenne ich.

    Möglicherweise gibt es neuere Erkenntnisse zu (systemisch) wirksameren Ölen. Oder zu bestimmten Ölen für die Kombination mit ABs.

    Ich freue mich sehr auf Ihre Meinung dazu.

    Viele Grüße
    Dietmar

Kommentar hinterlassen




Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.