Jetzt ist wieder die süße Zeit gekommen. (Obwohl es bald zu Halloween wieder heißt: Gib ihm Saures!). Nein, ich meine nicht die Berge von Spekulatius und Lebkuchen im Supermarkt-Regal! Ich spreche von den vielen hustenden und heiseren Menschen. Normale Erkältungen waren fast vergessen und die entsprechenden Keime zeigen jetzt was Sache ist, es geht wohl so Einiges rum! Wie bei uns frisch gebackenen Podcast-Kanal-Inhaberinnen. Für „Groß“ und noch viel mehr für „Klein“ empfehlen wir regelmäßig und aus eigener langjähriger Überzeugung den wunderbar vanilligen Duft des Benzoe-Baumes, er tut als Kuschelduft bei seelischen Schmerzen, insbesondere Ängsten so richtig gut.

Der Name dieses Baumes ist malaysischen Ursprungs und hieß ursprünglich „lubân djawi“ = Weihrauch von Java. Die gleichnamige Droge wurde in den Westen exportiert, beispielsweise in den Mittelmeerraum. Aus dem Fortfall des Anlautes lu- wurde über banjawi, beijoim, belzui, schließlich benzoe. Der Artname entstammt einem umgebildeten semitischen Wort: sori = balsamisches Harz; Tonkin  oder Tongking ist die nordöstliche Region in Vietnam (Đông Kinh hieß die heutige Hauptsstadt Hanoi), aus dieser Region wurde das Harz nach Europa verschifft.

Benzoe-Extrakt – es gibt kein ätherisches Öl aus Benzoe – pflegt und repariert brüchige Haut und raue Schleimhäute auf eindrucksvolle Weise. Er ist ein wirklich verblüffendes „Wundermittel“ bei trockenem Husten (Reizhusten, zur Rezeptidee bei „Zeder“ nachschauen!). Insbesondere kleine Kinder, angeschlagene Senioren und generell empfindliche Menschen mit Husten können enorm von vom Benzoe-Zeder-Mix profitieren. Darüber berichten Sabrina Herber, die gerade von Husten geplagt ist, und ich in unserem neuen Podcast-Kanal, ab sofort jeden Freitag bei Spotify und Apple Podcasts. Sabrina schildert unter Anderem eine „Zauber-Anwendung“ bei ihrer hustenden kleinen Enkelin. Ich verrate meinen verblüffend einfachen Trick bei starker Heiserkeit durch über 20 Stunden webSeminare-Halten.

Wir freuen uns freilich über zahlreiche AbonnentInnen des Podcasts, denn es erwarten euch die Beantwortung vieler der uns ständig erreichenden Fragen, dazu jahreszeitlich aktuelle Themen, Codes zu unserem Shop, ab und zu mal eine Verlosung unter anderem von unseren Büchern und noch einiges mehr! Endlich fanden wir eine einfache Möglichkeit, die Themen, die viele unserer Mailschreiberinnen bewegen, einem breiteren interessierten Publikum zu beantworten (denn das schriftliche Beantworten hat bereits tausende von Stunden in den letzten Jahren beansprucht). Wir gehen in dieses Projekt mit der gleichen Leidenschaft und Freude wie in unsere anderen Projekte. Denn wir können aus unseren zusammen mehr als 50 Jahren täglicher Praxis mit ätherischen Bio-Ölen berichten. Gerne auch gleich die passende Info-Seite auf Instagram _aromatherapie_ abonnieren!

Benzoe-Extrakt aus Styrax tonkinensis Craib ex Hartwich (Storacaceae, Storaxgewächse) enthält typischerweise (schwankend je nach Alkohol-Anteil) drei relevante Inhaltsstoffe:

  • BENZOESÄURE (70 %), stark seelisch balancierend und stimmungsaufhellend, antibakteriell
  • VANILLIN (4,5 %), stark seelisch balancierend und stimmungsaufhellend
  • BENZYLBENZOAT (5 %), das ist die gebundene Benzoesäure, hilft bei Befall von Krätzmilben (auch in Ylang Ylang enthalten, Artikel zu Scabies alias Krätze hier)

Benzoe-Extrakt in unseren kleinen braunen Glasfläschchen ist im Prinzip ein in Trinkalkohol (Ethanol) aufgelöstes und verdünntes Harz. Es geht nicht anders, ohne diese Verdünnung wäre es kaum einzusetzen, es ist ansonsten eine zähe klebrige Masse (ein Artikel zu Verdünnungen). Weil die Anbieter Benzoe mit unterschiedlichen Anteilen von Alkohol anbieten (oft sind die Prozentanteile deklariert), fällt die Viskosität und damit auch die Handhabung sehr unterschiedlich aus. Ist es sehr dünnflüssig und tropft hervorragend, wurde es recht stark verdünnt, eher über 50%ig; man hat dann vor allem den Alkohol bezahlt 😉 . Also bitte nicht in den Vernebler geben oder in hochprozentigem Alkohol viel stärker auflösen und mit anderen Düften gut vermischen.

Weil wir neben Benzoe-Extrakt etliche faszinierende Seelen-Pflaster im Duft-Baukasten vorfinden, bieten Rita Pfeiffer von der Neurostress-Akademie in Mittenwald und ich den Vortrag über die Linderung von Neurostress nochmals an, dieses Mal nicht mitten in der Woche, sondern an einem Freitag (26.11.2021 von 11 – 14 Uhr). Zu Infos und zur Buchung hier. Achtung, es gibt keine Aufzeichnung. Ich berichte unter anderem auch über Vanillin, den Sexuallockstoff der Wanze Eurygaster integriceps. Eliane Zimmermann Schule für AromatherapieWir Menschen haben ein vanillinartiges Molekülnamens Homovanillinsäure in unserem Gehirn: Es ist der Abbaustoff des wichtigen Botenstoffes Dopamin, der bei Restless Legs, Parkinson und Schizophrenie sein Unwesen treibt. Und uns ansonsten mit süßen Belohnungsgefühlen überschwemmt. Vielleicht machen deswegen Benzoe- und auch Vanille-Extrakt so happy…. Der Artikel über Neurostress ist hier nachzulesen.

Bezaubernd-leckerer Vanilleduft

Benzoesäure wurde übrigens bereits im sechzehnten Jahrhundert entdeckt,  das Harz vom Benzoebaum wurde trocken destilliert und als erstes von Nostradamus (1556) beschrieben. Wenn dieser bis zu zwanzig Meter hohe Baum aus dem tropischen Asien verletzt wird, sondert er dieses dunkelbraun-honigfarbene und stark duftende Harz ab. Es wurde schon vor Jahrtausenden zu religiösen Zwecken geräuchert (oben abgebildet sind die ausgetrockneten Harzklümpchen, die sehr schön zu verräuchern sind).

Benzoesäure kennen wir Älteren noch als weit verbreitetes Konservierungsmittel in Fertigsalaten und Joghurts, in Ketchup, Fischsalaten und Maraschino-Kirschen wird sie immer noch gefunden (E-Nummern: E210, E211, E212, and E213). Natürlicherweise kommt sie in diversen Beeren vor wie in Heidelbeeren und Cranberries sowie in Pflaumen. Sie wirkt bakteriostatisch und fungistatisch, somit kann Benzoe-Extrakt in antimykotischen Mischungen eingesetzt werden. Dieser ergänzt also die fungizide Wirkung von Teebaum, den diversen Thymianölen, sowie Bohnenkraut- und Oreganoöl, und fängt möglicherweise die potenzielle hautreizende Wirkung dieser Öle etwas auf.

Ausflug ins warme Südost-Asien

Ich habe Benzoe-Extrakt von unterschiedlichen Anbietern im Duftkoffer, da ich es so sehr liebe, u.a. von einem französischen Anbieter, der nur 25 % Alkohol drin hat. Das ist ehrenwert, doch tropft das Produkt schlechter als dickflüssiger Honig. Der Duft ist jedoch bei jeder mir bekannten Verdünnung immer himmlisch nach Vanillepudding und Kuchenteig! Es ist noch nicht lange her, da schaffte ich es, mit einem stark verdünnten Benzoe-Extrakt eines anderen Anbieters die Badewanne komplett zu ruinieren (ich musste dann hunderte von Minitröpfchen mit reinem Alkohol mühsam weg putzen, aber der köstliche Duft beim Baden war den Aufwand fast wert 😉 ). Benzoe-Extrakt ist bei jedem deutschsprachigen Anbieter erhältlich, beispielsweise:

Im Räucherwaren-Handel finden wir auch das als minderwertiger betrachtete Sumatra-Benzoe (Styrax benzoin). Welches jedoch durchaus fein zum Räuchern geeignet ist. Das als hochwertiger angesehene Benzoe Siam-Harz steckt in den meisten hochwertigen braunen Fläschchen. Manchmal sind auch beide gemischt erhältlich. Neben der Verwendung für Parfüms ist das therapeutische Einsatzgebiet vor allem bei Hautproblemen von großer Bedeutung. Früher war Benzoe als „Wundbalsam“ im Apothekenfachhandel bekannt.

HINWEIS auf unsere nächsten webSeminare: Meine hoch geschätzte Fast-Namensvetterin, die wunderbare „Heilkräuter-Elfe“ Lilian Franz von der Heilpflanzenschule Wildblumenpfad im Saarland wird in unserem nächsten Duft-Talk vier immer noch zu findende Heilpflanzen vorstellen und ein sensationelles herbstlich-wärmendes „Unkraut“-Quiche-Rezept verraten: Am 21. Oktober 2021, 17:30 bis ca. 19:30 Uhr, Dauer: ca. 120 Minuten werde wir uns mit ihr unterhalten.  Zur Buchung geht es hier. Zwei weitere spannende Duft-Talks werden noch in 2021 stattfinden (Ganzheitliche und Entzündungen vorbeugende Zahnpflege mit ätherischen Ölen sowie CO2-Extrakte in der Palliativpflege), dazu ein webSeminar über die Rolle der Haut für die gesamte Gesundheit, wie man toxische Inhaltsstoffe in konventioneller Kosmetik erkennt und wie man Hautprobleme effektiv und nachhaltig gesund pflegen kann. Infos auf unserer Seite.

Inzwischen sind übrigens fast alle Aufzeichnungen unserer früheren Veranstaltungen bei Digistore zu erwerben, einfach beim Wunschthema anklicken. Auch ein Großteil unserer Skripte – ohne dazugehöriges webSeminar sind bei Digistore erhältlich.

Einen Tag vor dem Talk mit Lilian gibt es wieder eines der schönen webSeminare mit Dirk Otto und Sabrina Herber völlig kostenlos. Er berichtet auf seine berührende Weise über die heilenden Eigenschaften von artgerecht gewonnenem Bienenwachs und über die feinen Kompressen, wel