Dieses unscheinbare Gras kenne ich gut aus Brasilien, wo es an vielen Straßenrändern und in vielen Gärten wächst.

Man verwendet es frisch in beruhigend wirksamen Tees. Als ätherisches Öl wirkt es – immer gut verdünnt wegen potenzieller Hautreizung – auch entspannend und zudem entzündungslindernd.

Für hyperaktive Kinder können 2 Tropfen in der Duftlampe, zusammen mit je 2 Tropfen Lavendelöl und Mandarinenöl für deutliche Beruhigung sorgen. Wird dieses Öl überdosiert, kann der gegenteilige Effekt eintreten, es wirkt dann anregend.

Über die entzündungshemmende Wirkung habe ich hier (klick!) geschrieben.