Cupressus sempervirens L.

Obwohl die meisten Zypressen weltweit nicht diese schlanke Form aufweisen, zeigt dieser aufrecht wachsende Baum uns, dass sein ätherisches Öl für alles einsetzbar ist, das „aus den Fugen“ gegangen ist, auseinander driftet, unkonzentriert ist, ausgeleiert ist (Haut, Cellulite, Aufmerksamkeit, Krampfadern, Hämorroiden etc).

Pflanzenfamilie: Cupressaceae (Zypressengewächse)

Eliane Zimmermann AiDA Schule für AromatherapiePflanzenteil: zapfenartige runde grünliche Früchte, preiswerter: Zweige/schuppige „Blätter“

Haupt-Inhaltsstoff(e): circa 85 % Monoterpene wie alpha-Pinen, 4 % Sesquiterpene, seltene Diterpenole wie in Spuren Manool, Abienol, Pimarinol, Totarol

Haupt-Wirkungen körperlich: entstauend, straffend, bei allergischen Symptomen, schweißregulierend, bei Reizhusten & Keuchhusten

Haupt-Wirkungen seelisch: konzentrationsfördernd, zentrierend bei zuviel Ablenkung

Besonders effektive Anwendung: Raumspray, in Deodorants, Cellulite-Öl, im Riechstift bei Heuschnupfen

Haltbarkeit nach Öffnen der Flasche: 2-3 Jahre

Preisniveau: preiswert

Cupressus macrocarpa

Dieser schlanke Baum ist zum Wahrzeichen der Toskana geworden. Doch nicht alle Zypressen – besser gesagt kaum eine – wachsen so schlank gen Himmel. In meiner Wahlheimat Irland ist so manche echte Zypresse beeindruckend breit und riesig: Cupressus macrocarpa überspannt ganze Straßen. Auch die filigrane Bhutan- oder Kaschmir-Zypresse (Cupressus cashmeriana) wächst in meiner Gegend.

Aus der Heuschnupfen-Prophylaxe ist das herb-duftende ätherische Öl aus den Früchten und Zweigen der Echten Zypressenöl nicht mehr wegzudenken, es wird dann zusammen mit dem Öl der Atlaszeder angewendet. Auch bei anderen Allergien und bei leichter Histamin-Intoleranz sind solche Anwendungen einen Versuch wert. Darum ist es bei jedem deutschsprachigen Anbieter erhältlich. Feeling hat es im Programm, Farfalla und Primavera bieten es in Bio-Qualität an. Schweizer bekommen es in Super-Qualität bei Florentia. So wichtig und nützlich dieses Öl uns täglich praktizierenden Aroma-Fachleuten geworden ist: Es gibt so gut wie keine überzeugenden Studien auf den relevanten Datenbanken.